Mein Warenkorb

Schließen
Du kannst nur in den Warenkorb legen. Wir sind fast ausverkauft.

Die perfekte Rosé-Begleitung für dein Weihnachtsmenü


Es ist wieder so weit, Weihnachten steht vor der Tür. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Was kocht man zu Heiligabend und was am Weihnachtstag? Darauf folgt direkt die Frage: Welchen Wein sollen wir dazu trinken? Die kurze Antwort: Rosé!

Einer der Heiligabend-Klassiker in Deutschland sind Würstchen und Kartoffelsalat. Rustikal und lecker. Im Süden der Republik kommt der Kartoffelsalat mir Essig und Öl im Norden mit Mayonnaise. Unsere Empfehlung zur Weinbegleitung ist der „ Première“ von Figuière oder der große Bruder davon der „Confidentielle“ von Figuière. Beide haben eine pfeffrige Note und genug Power um den Wienern und Frankfurtern samt Kartoffelsalat die nötige Würze zu geben.

Ein weiterer Klassiker für Heiligabend ist das Fondue, meistens in der Fleischvariante. Hier werden je nach Vorliebe, Huhn, Pute, Schwein, Kalb, Rind oder auch gerne ein Mix davon in heißem Öl zubereitet. Dazu einen leckeren Dip und fertig ist das köstliche Mahl. Aber welcher Wein passt zu all diesen Fleischsorten? Rosé vereint alle und wir empfehlen den kräftigen „ Alta Mora Cusumano“ Rosé von den Hängen des Ätna Vulkans. Dieser tolle Rosé hat einen schönen Körper und Mineralität, was dem Fondue die nötige Balance verleiht.

Heiligabend wäre geschafft... nun ist Weihnachten an der Reihe. Ihr seid immer noch auf der Suche nach einem Geschenk? Schaut doch mal hier vorbei:  Club Lavender Geschenke & Extras

Einer der Weihnachtsklassiker ist die Pute gefüllt oder nicht gefüllt, mit leckeren Beilagen. Hierzu empfehlen wir einen unserer elegantesten Rosés im Portfolio: Den „ Secret de Léoube“. Weich, mineralisch und mit sanfter Säure, ein Gedicht zu diesem leckeren Weihnachts-Truthahn. Auch hier gibt es noch eine Steigerung: der „La Londe“ von Château Léoube. An Eleganz, Weichheit und Charakter nicht zu übertreffen, einfach Weltklasse.

Ihr plant für Weihnachten eine Gans zuzubereiten? Hierfür empfehlen wir einen kräftigen Bandol Rosé. Typisch für die pinken Vertreter aus dieser exklusiven Ecke der Provence ist die Mourvèdre Traube. Sie gibt dem Rosé mehr Power und macht ihn auch sehr gut lagerfähig. Hier ist häufig ein älterer Jahrgang empfehlenswert, da diese ausgewogener sind, ohne die sonst typischen Säurespitzen. Für Weihnachten empfehlen wir den Klassiker Domaines Ott „ Château Romassan“ oder den "Bastide Blanche", beides Bandol Rosés.

Kommen wir zum letzten typischen Weihnachtsgericht, die Ente. Ente wird meistens mit einer leicht süßen Soße serviert. Das kann entweder ein Orangen-, Pflaumen oder Lebkuchensößchen sein. Hier können wir einen Rosé aus dem Holzfass empfehlen, wie den Château Roubine „ Lion et Dragon“. Die eleganten Noten von Birne, Vanille und Nuss passen hier perfekt. Eine weitere Empfehlung wäre der "Rosé Fumé" von Bangerth. Kräftige Aromen von Sauerkirschen abgerundet von dezenten Vanille-Aromen machen diesen Rosé zum passenden Begleiter bei Ente.

Wir wünschen schon jetzt frohe Weihnachten, guten Appetit und Cheers!

Dein Club Lavender Team

Hallo du!

Tritt unserer Mailing-Liste bei